Theaterprojektwoche

Die Theaterprojektwoche in den beiden vierten Klassen vom 18.3.19 bis 22.3.2019 war ein voller Erfolg. Innerhalb nur weniger Tage wurden die Schüler und Schülerinnen vertraut gemacht mit verschiedenen theaterpädagogischen Methoden. Mit spielerischer Leichtigkeit übten die beiden Klassen Standbilder, Raumläufe und kleine Szenen. Aufbauend auf das Theaterstück ,, Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“, das den Schülern und Schülerinnen bekannt war, entwickelten die beiden Klassen jeweils getrennt voneinander eigene Szenen rund um das Thema Umweltverschmutzung. An einem Tag besuchte uns sogar der Schauspieler Soheil Emmanuel Boroumand. Die Woche gipfelte in einer gemeinsamen Aufführung im oberen Foyer des Theaters am Dom. Stolz nahmen die Schüler und Schülerinnen den Applaus ihrer Eltern auf.

Raumläufe, Szenen und Standbilder in der Theaterprojektwoche in der Klasse 4b
Klasse 4b beim Einüben theaterpädagogischer Methoden

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Theaterpädagogen Simon Niemann, Sophia Greidelbach und Vanessa Hoffmann für die lehrreiche und  spannende Theaterprojektwoche.

Klasse 4a übt Szenen und Standbilder.

Unsere Theaterwoche, von Jonte

Mit Simon vom Theater hatten wir eine Theaterwoche. Von Montag bis Freitag haben wir alles Mögliche zum Thema Klimaschutz und zum Wunschpunsch, dem letzten Weihnachtsstück des Stadttheaters, gemacht. Im Wunschpunsch ging es darum, dass der böse Zauberer Belzebub zusammen mit der fiesen Geldhexe Tyrannia die Umwelt verschmutzen wollte, doch ihre Haustiere sie aufgehalten haben. Dadurch kamen die Beiden in die Hölle.

Jeden Morgen haben wir mit Simon ein bisschen Sport gemacht und Spiele gespielt, um uns aufzuwärmen. In Gruppen spielten wir immer wieder Szenen aus dem Wunschpunsch ein wenig anders nach. Daraus entstand ein kleines Theaterstück, das wir am Freitag vor unseren Eltern vorgeführt haben. Ich fand die Theaterwoche super und Simon war sehr nett. Alles in allem hat es total viel Spaß gemacht.

Theaterwoche, von Clara

Letzte Woche hatten wir Theaterprojekt. Zu uns kam der Theaterpädagoge Simon Niemann. Wir hatten jeden Tag drei Stunden zusammen. Die 4b hat auch ein Theaterprojekt gemacht. Auf eine Vorstellung im Stadttheater haben wir uns die ganze Woche vorbereitet. Am Montag haben wir erstmal mit Spielen angefangen, in denen es aber viel fürs Theaterspielen zu lernen gab. Dienstag haben wir dann angefangen Standbilder zu machen und zwar vom „satanarchäolügenialkohölischen Wunschpunsch“. Es war da schon klar, dass wir in der Vorstellung etwas mit dem Wunschpunsch machen werden, denn das war ja auch das letzte Weihnachtsmärchen. Simon hatte am dritten Tag die Idee, dass wir auch etwas mit Umweltschutz machen könnten, weil ja im Moment auch so viele Demos gegen den Klimawandel sind und weil es im Wunschpunsch auch darum geht. Wir fanden das alle klasse und fanden das auch ganz wichtig und am Ende ist es ein richtig tolles Stück geworden. Also ich fand die Theaterwoche total klasse und am Besten war meiner Meinung nach die Arbeit am Stück.