Archiv für den Monat: Januar 2019

Judentum begreifen

Judentum begreifen – Das war ein tolles Projekt

Schüler aus der 4b schreiben über den Projekttag.

Lucas schreibt u.a.:
Am 22.1.2019 hatten die Klassen 4a und 4b fünf Schulstunden lang das Thema ,,Judentum begreifen“. Sie haben einen Film gekuckt und drei verschiedene Projekte gemacht.

Pauline schreibt u.a.:
Jeder durfte jeden Workshop ausprobieren. Das hat sehr viel Spaß gemacht.


Dilan schreibt u.a.:
Mit Herrn Ginsburg haben wir die jüdische Schrift gelernt. Die wird von rechts nach links geschrieben.

Nicolas beschreibt u.a. das Spiel bei Frau Brox:
Mit einem Kreisel haben wir Zeichen gekreiselt und in der Mitte des Tisches lagen Bonbons. Die Zeichen haben uns gezeigt, ob wir einen nehmen, einen abgeben, zwei nehmen oder nichts nehmen durften.

Yael schreibt u.a.:
Ich war zuerst beim Pessachfest bei Frau Goldmann. Da haben wir Matzen gegessen und Traubensaft getrunken. Danach war ich bei ,,Jüdische Schriftzeichen“. In diesem Workshop haben wir gelernt, wie man auf hebräisch schreibt. Zuletzt war ich bei Frau Brox. Zuerst haben wir bei ihr die Geschichte des Chanukkafestes gelernt. Danach haben wir noch ein Spiel gespielt. Das war ein toller Tag.

Yael schreibt u.a.:
Am Anfang haben Frau Brox, Frau Goldmann und Herr Ginsburg uns verschiedene jüdische Gegenstände vorgestellt. Eines von den Gegenständen war ein Musikinstrument, das aus einem ausgehöhlten Antilopenhorn besteht. Alle durften es einmal ausprobieren. Das hat Spaß gemacht. Danach haben sie uns in Workshops eingeteilt.